Wissen

Der Schutzwald ist eine natürliche, kostengünstige und nachhaltig wirkende Schutzinfrastruktur vor Lawinen, Steinschlag und Muren. Schutzwälder vermeiden zudem Erosion, sichern die Qualität unseres Trinkwassers und verringern die Hochwassergefahr.

Damit ermöglichen sie die dauerhafte Besiedlung und die sichere Benützung von Infrastruktur in vielen Teilen Österreichs.

  • Was ist Schutzwald?

    Rund die Hälfte Österreichs ist von Wald bedeckt. Das entspricht vier Millionen Hektar. Der Wald prägt somit die Landschaft und erfüllt viele wichtige Funktionen für die Menschen. Er ist Speicher von CO2, Holzlieferant, Lebensraum, Ort für Erholung und Freizeit, Luft- und Wasserfilter und bietet natürlichen Schutz vor Naturgefahren. Wald ist mehr als die Summe seiner Bäume und übernimmt wertvolle Ökosystemleistungen für Österreich.

    Erfahren Sie mehr
  • Zahlen und Fakten

    Österreich gehört mit einem Gebirgsanteil von zwei Drittel der Staatsfläche zu den gebirgigsten Ländern Europas. In der alpin geprägten Landschaft sind Schutzwälder von besonderer Bedeutung für die Sicherung des menschlichen Lebens- und Siedlungsraumes. Monitoring, Zahlen und Fakten zum Zustand der Wälder und ihrer Schutzfunktion sind besonders wichtig für sinnvolle und zielgerichtete Maßnahmen.

    Erfahren Sie mehr
  • Leben mit Naturgefahren - wie schützt uns der Wald?

    Naturereignisse wie Lawinen, Hochwasser und Muren hat es schon immer in den Alpen gegeben. Menschliche Siedlungen und Infrastruktur erfordern ein angepasstes Verhalten und nachhaltige Maßnahmen, wie gezielte Forstwirtschaft, Gefahrenzonenplanung und technischen Schutz.

    Das Erfahrungswissen im Umgang mit Lawinen in Österreich und der Schweiz ist seit 2018 immaterielles UNESCO Weltkulturerbe.

    Erfahren Sie mehr
  • Baumarten im Schutzwald

    Schutzwald besteht aus der Summe seiner Bäume. Die Baumarten haben einen unterschiedlichen „Schutzfaktor“ vor den bestimmten Naturgefahren. Eine wesentliche Aufgabe der Gegenwart stellt die richtige Auswahl der Baumarten für den Schutzwald der Zukunft dar.

    Erfahren Sie mehr
  • Austausch, Dialog und Internationales Netzwerk

    Um auf die Herausforderungen im Schutzwald effektive Antworten zu finden braucht es gemeinsame Handlungsansätze. Der Dialog mit lokalen, regionalen, bundesweiten und internationalen Stakeholdern ist bedeutend, um Maßnahmen gemeinsam umzusetzen.

    Die Leistungen und auch Probleme von Wäldern sind über Grenzen hinweg ähnlich und der internationale Wissens-, Daten- und Erfahrungsaustausch sind wichtige Bestandteile österreichischer Schutzwaldpolitik.

    Erfahren Sie mehr