Vorschau Schutzwald-Events 2021

Für das kommende Jahr 2021 sind zahlreiche Events zum Thema Schutzwald geplant. Aufgrund der aktuellen COVID19-Situation können Veranstaltungen mit physischer Anwesenheit voraussichtlich erst ab Sommer 2021 stattfinden. Details werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Schutzwalddialog mit Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern

Zur Förderung des Verständnisses der Schutzwirkung des Waldes gegenüber Naturgefahren, wie Lawinen oder Steinschläge, ist ein gesellschaftlicher Diskurs darüber besonders wichtig. Im Rahmen öffentlicher Bundes- und Länderschutzwaldplattformen soll die wichtige Funktion unserer grünen Infrastruktur, dem Schutzwald, Bürgerinnen und Bürgern nähergebracht werden. Im Herbst 2021 sind daher Schutzwalddialoge mit Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern aus Gemeinden mit besonders hohem Schutzwaldanteil geplant.

 

Internationale Schutzwaldpolitik

Ein wichtiger Meilenstein im Aktionsprogramm Schutzwald stellt der internationale Austausch und die Zusammenarbeit mit Partnerländern dar. Im Rahmen der Europäischen Waldkommission der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO/EFC) ist ein internationales Treffen der Working Party on the Management of Mountain Watersheds, kurz WPMMW, geplant. Dieses wird im Schutzwaldzentrum Traunkirchen im Herbst 2021 stattfinden. Ziel ist, den fachlichen Austausch zu den Themen Schutzfunktion des Waldes, Einzugsgebietsbewirtschaftung sowie Schutzwald im Klimawandel zu fördern.

 

Forstliche Geodaten

Geografische Informations-(GIS) und Portal-Systeme sind in der heutigen Zeit prioritäre Instrumente zur Steuerung und Bereitstellung von raumbezogenen Daten. Dabei sollen zukünftige Informationsportale – Fachkarten - effizient, bürgernah und serviceorientiert darstellen. Rund um den Wald sowie im Bereich der Forstwirtschaft gibt es zahlreiche GIS-Themen, die für viele Akteure und die breite Öffentlichkeit von hoher Bedeutung sind. Die Fachtagung findet voraussichtlich im Schutzwaldzentrum Traunkirchen oder in Wien im Herbst 2021 statt. Ziel ist den Status quo zu digitalen wald- und forstwirtschaftlichen Geodaten mittels moderner Portallösungen zu präsentieren.

 

Präsentation des Sachstandbericht zur Schutzwaldforschung in Österreich

Ziel der Erstellung eines Sachstandberichtes zur Schutzwaldforschung in Österreich ist, die wichtigsten Erkenntnisse und Forschungsergebnisse zu den Schutzfunktionen und Schutzwirkungen des Waldes zusammenzubringen, um daraus existierende Forschungslücken und Forschungsbedarf zu identifizieren. Die Präsentation an die Fachöffentlichkeit - dieses wichtigen Meilensteins des Aktionsprogrammes Schutzwald - ist für das 2. Quartal 2021 vorgesehen.

Veröffentlicht am 09.11.2020